Das Mut-Seminar

Mut tut gut.

 

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihren Mut reaktivieren und dauerhaft aufrecht erhalten können, ohne sich dabei zu verbiegen oder zu belügen. Sie erkennen, warum der Mut manchmal verloren geht und wie man ihn wieder erweckt. 

 

Schritt 1

Zusammenhänge und Hintergründe

 

  • Das Trommelfeuer der Außenwelt
  • Was sind Glaubenssätze?
  • Wer ist verantwortlich für das was mir passiert?

 

In diesem Seminarteil sehen wir die Zusammenhänge, wie Mut entsteht oder versiegt. Eine wichtige Grundlage für die nächsten Schritte in diesem Seminar.

Schritt 2

Erkennen und Annehmen

 

  • Worauf habe ich so richtig Lust?
  • Wer in mir entmutigt mich vielleicht?
  • Ja, so ist es.

 

In diesem Seminarteil erkennten wir, was von dem Besprochenen auf uns persönlich tatsächlich betrifft.

Etwa in der Mitte dieses Schrittes ist die Pause der Nacht gelegt. Am nächsten Morgen gibt es Erkenntnisse.

Schritt 3

Wandlung und Nachhaltigkeit 

 

  • Die eigene Führung wieder übernehmen
  • Den Bedenkenträger in mir auflösen
  • Nachhaltiges mitnehmen

 

Hier geht es um die Wandlung zum Ursprung und um den Mut selbst. Der Mut, der gut tut, fühlt sich gut an. Ihn so in sich zu spüren, ist hier unser Ziel.


Organisatorisches:

Der nächste Termin für dieses 2-tägige Seminar ist der 24.-25. August 2020 in Bielefeld. 

Teilnahmevoraussetzungen gibt es nicht. 

Die Teilnahmegebühr beträgt 390,- Euro. Darin sind Pausengetränke, ein Mittags-Snack, alle Unterlagen und die Mehrwertsteuer enthalten.

 

Anmelden können Sie sich formlos per E-Mail oder über dieses Kontaktformular. Ich freue mich auf Euch.